Sie befinden sich auf: Über uns > Aktuelles

Kaltschaummatratzen der Firma elo Steppdecken Matratzen Liebrich GmbH sind unbelastet

 

Wie wichtig es ist auf eine genaue Auswahl hochwertiger Rohstoffe zu setzen, zeigt sich am aktuellen Zwischenfall in der Matratzenindustrie. Die Kaltschaummatratzen der Firma elo Steppdecken-Matratzen Liebrich GmbH sind davon nicht betroffen.

Der Zwischenfall ereignete sich in der Zeit vom 25. August bis 29. September 2017. Dabei stellte die BASF das Mittel Toluoldiisocyanat (TDI) mit einer zu hohen Konzentration an Dichlorbenzol her und lieferte dies an viele Matratzenhersteller in Deutschland und Europa. Dichlorbenzol steht im Verdacht krebserregend zu sein, außerdem kann es zu Reizungen der Atemwege, Augen und der Haut führen.

Wir freuen uns darüber unseren Kunden mitteilen zu dürfen, dass keine unserer Kaltschaummatratzen der Linien Kofmort-Nova Deluxe und Komfort-Nova Exklusive betroffen sind. Denn bei den Kaltschaummatratzen der Firma elo wird nicht das Mittel TDI eingesetzt.

Schon seit über 70 Jahren wählt die Firma elo qualitativ hochwertige Rohstoffe für Ihre Produkte aus. Diese sind zwar etwas teurer, aber mit Bedacht und dem Bewusstsein für einen gesunden Schlaf ausgesucht.

 

"Unser konsequentes Qualitätsbewusstsein zahlt sich für unsere Kunden und deren Gesundheit aus. Daher freuen wir uns, unseren Kunden mitteilen zu können, dass Sie auf unseren Kaltschaummatratzen gesund und mit gutem Gewissen schlafen können." (Kerstin Liebrich-Henne)